Füllungen

Ist der Zahnschmelz durch Säure produzierende Bakterien angegriffen, entstehen Löcher bzw. Karies, die gefüllt werden müssen. Hierfür stehen uns verschiedene Füllungsmaterialien zur Verfügung. Unser Anspruch an das Aussehen Ihrer Zähne ist hoch. Deswegen verwenden wir zahnfarbene Kunststofffüllungen (Composit). Sie werden innerhalb einer Sitzung in den Zahn geschichtet und machen diesen bei guter Mundhygiene wenig anfälliger für Karies.

Bei größeren Defekten verwenden wir laborgefertigte Keramikinlays, um den defekten Zahn zu rekonstruieren und die gesunde Zahnsubstanz zu stabilisieren.

Kleinste Entmineralisierungen (white spots, Fluoroseflecken) versiegeln wir durch eine spezielle Technik (Icon Behandlung, www.bohren-nein-danke.de) mit Spezialkunststoff und ersparen Ihnen in diesem Fall das Bohren.

Amalgam wird in unserer Praxis nicht verwendet.